Hochmoderne Saatgutlinie in Toowoomba, Australien

20.01.2020

Im vergangenen Herbst hat der Marktführer Pacific Seeds die Installation einer hochmodernen 2,4 Millionen Dollar Verarbeitungsanlage in Toowoomba abgeschlossen. Die Anlage ist maßgeschneidert, um die wachsende Nachfrage der Kunden zu befriedigen und dem Markt ein Produkt von höchster Qualität zu liefern.

Nach Angaben des ADVANTA SEEDS Media Relations Office kombiniert die neue Anlage mehrere hochmoderne Mechanismen, die die Verarbeitungskapazität um 30 Prozent erhöhen und die Saatgutreinigung und -behandlung für eine Vielzahl von Kulturen deutlich verbessern sollen. Angus Rathie, Manager für Saatgutaufbereitung und Lagerhaltung bei Pacific Seeds, erklärte, dass das Design der neuen Anlage Verbesserungen in Bezug auf Saatgutqualität, Pflanzensicherheit und Pflanzeneffizienz bedeuten würde.

"Dieses Projekt ist seit Anfang 2018 in Arbeit, und wir haben Hand in Hand mit PETKUS Technologie, einer in Deutschland ansässigen Firma, und GrainTech Engineering gearbeitet", sagte Rathie. "Das ursprüngliche Konzept für die Anlage basierte darauf, einen mobilen Farbsortierer in kommerzieller Größe für die Reinigung unseres Saatguts zur Verfügung zu haben, so dass wir mit dem Farbsortierer von Silo zu Silo ziehen könnten. Als wir die Idee entwickelten, erkannten wir, dass wir durch die Kombination dieser Pläne mit zusätzlichen Upgrades für Halle, in der das Saatgut gereinigt wird, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und unsere gesamte Reinigungs- und Aufbereitungsaktivität verstärken konnten".

"Unser neuer Saatgutreiniger, der Multireiniger PETKUS M12s, wurde speziell für den flexiblen und qualitätsorientierten Einsatz hergestellt und kann für eine Vielzahl von Saatgutsorten eingesetzt werden. Das Saatgut läuft daraufhin über die PETKUS G40 und G20 Gewichtsausleser, die durch ein innovatives Design die Reinigungseffizienz verbessern. Neben der neuen Saatgutreinigungstechnik und den in das Design integrierten Gewichtsauslesern freuen wir uns besonders über den PETKUS Farbsortierer OptoSelector OS901 roeber. Die fortschrittliche Software verarbeitet die einzelnen Bilder der Körner und verfügt serienmäßig über eine Größen- und Formerkennung. Damit lassen sich besonders schwer erkennbare Samen entfernen, die der Reiniger oder die Gewichtsausleser möglicherweise nicht aussortieren konnten. Es gibt auch einen in die Linie integrierten Beizer für die Behandlung von Feldfrüchten wie Weizen oder Kichererbsen".

Das modernisierte Anlagendesign umfasst mitarbeiterfreundliche Merkmale wie erhöhte Zugangsmöglichkeiten zu den Maschinen, den Austausch aller Becherwerke durch Pendelaufzüge, eine aktualisierte Positionierung von Leitern und Laufstegen sowie eine verbesserte Notfalltechnik.

"Insgesamt birgt diese neue Anlage erhebliche Vorteile für die Kunden, das Unternehmen und unsere Landwirte“, sagte Herr Rathie. "Die Anlage wurde für maximale Flexibilität konzipiert, um den Reinigungs- und Behandlungsprozess effizienter zu gestalten und ein hochwertiges Produkt zu garantieren.“

Andrew Short, Marketingleiter von Pacific Seeds, bestätigte, dass Futter- und Getreidesorghum sowie Mais als erstes mit der neuen Anlage verarbeitet wurde.