PETKUS Academy: Forum für internationale Experten

17.02.2017

Die internationale Experten-Welt war wieder einmal zu Gast in Wutha-Farnroda. Erfahrungsaustausch und Wissenstransfer wird im PETKUS Academy „Seed & Grain“-Forum zu einer beliebten Routine. Zwei Wochen lang erörterten, diskutierten und evaluierten Saatgut- und Getreideexperten aus über 20 Nationen von Amerika bis Vietnam und Australien bis Russland unterschiedliche Themenschwerpunkte.

Klimatische Umweltbedingungen spielen im subtropischen Asien oder im kontinentalen Kasachstan und Sibirien eine weit größere Rolle als in den gemäßigten Breiten Westeuropas. Wie man diesen technologisch begegnet, und warum Reis und Bohnen auf unterschiedlichen Kontinenten unterschiedlich aufbereitet werden, war neben Marktentwicklungstendenzen und –prognosen Thema der Expertenrunde. So präsentierten u.a. Roger Cook (Technology Manager – Asia & Australia) und Rajiv Iyer (Director - Marketing and Sales, India) ausgewählte Technologie für die Hülsenfrucht- und Paddyreis-Aufbereitung. Die Key-Accounts und deren Marktpotential wurden von Peter Hüser (Leader Key Accounts Seed, Europe) unter die Lupe genommen.
Die gesamte Wertschöpfung einer Siloanlage und die damit verbundenen technologischen Lösungen im Sinne einer langfristigen Renditesicherung sowie die fachkundige Beratung der Kunden wurden von Ralf Federowsky (Sales Manager, Central-Europe) und Domenico Pellizzi (Sales Director, MENA) in den Vordergrund gerückt. Technologie, Innovation, Engineering, Service – dass die PETKUS TIES-Aspekte auch im Silobau angewendet werden, erläuterte Luca Celeghini (CEO PETKUS Engineering) anschaulich.
In praxisbezogenen Workshops wurde die Konfiguration und Auslegung von diversen Beizanlagen ebenso erarbeitet wie Fördertechnologien und Siloanlagen beim Engineering von Getreideerfassungsanlagen. Die PETKUS Innovationspipeline wurde theoretisch vorgestellt und im PETKUS eigenen Technikum praktisch vorgeführt. „Das Academy Forum hat gezeigt, dass PETKUS durch seine internationale Kooperation personell und technologisch für die Zukunft hervorragend aufgestellt ist“, bilanzierte Mark Scholze (CEO PETKUS Technologie GmbH). Er sehe deshalb für das Unternehmen auch unter teilweise schwierigen Marktbedingungen einen positiven Wachstumstrend.