Tradition und Dynamik: Die Mitarbeiter bei PETKUS

Vor über 160 Jahren schufen PETKUS-Mitarbeiter die Grundlagen für die ersten mechanischen Saatgutreinigungsmaschinen, heute konstruieren und bauen sie unter anderem optoelektronische Systeme.

Das Team: Leidenschaft und Verantwortung

Jeder einzelne von ihnen weiß um die große Bedeutung der Qualität von Saatgut in Zeiten wachsender Bevölkerung und schrumpfender Anbauflächen und nimmt seine Aufgaben sehr ernst. 
Mit Leidenschaft und Teamgeist verfolgen sie die Vision von starkem Saatgut und gesundem Getreide. Gemeinsam wollen sie bewegen, gemeinsam wollen sie gestalten. Befreit von gedanklichen Fesseln nutzen sie Freiräume, um das bislang Erreichte mit neuen und innovativen Ideen verantwortungsvoll in eine sichere Zukunft zu bringen.

Mit Stolz und Respekt zum Global Player

Bei PETKUS arbeiten weltweit derzeit über 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus 20 Nationen. 
23 Auslandsbüros betreuen 113 Länder. Das starke Wachstum der letzten Jahre ist allein dem Ehrgeiz und der Flexibilität dieses hoch motivierten internationalen Teams zu verdanken – insbesondere dem offenen Umgang miteinander, der von großem, gegenseitigem Respekt geprägt ist.

Thomas Darr

Projektingenieur
In der Projektierung arbeite ich gerade an einer neuen Mais-Saatgutanlage von der ersten Zeichnung bis zur kompletten Umsetzung.

Oleg Kindenko

Vertrieb
Ich komme aus der Ukraine und bin als Maschinenbauingenieur für Aufträge und Angebote nach z.B. Russland, Usbekistan, Kasachstan zuständig.

Hans-Thomas Fieting

Vertriebsleiter Mittel-/Osteuropa
Die Saatgutaufbereitung von Mais erlebt zur Zeit einen unglaublichen Boom - wir montieren gerade parallel mehrere große Anlagen. Meine Hauptmotivation hier ist das Team.

Natalya Panassenko

Projektmanager
Nach meinem MBA Studium an der Universität Weihenstephan startete ich vor 4 Jahren im Marketingbereich bei PETKUS. Heute koordiniere ich auch die Zusammenarbeit mit unseren 4 Büros in Russland und habe Vetriebsverantwortung.